Kriterienkatalog für die Ausbildungsreife

2006 wurde der Kriterienkatalog für die Ausbildungsreife im Rahmen des Nationalen Pakts für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland veröffentlicht. Damit liegt eine allgemeinverbindliche Definition des Begriffes „Ausbildungsreife“ vor, welche sich an einem einheitlichen Standard orientiert.

Die Tatsache, dass sich aber kaum konkrete Anwendungen und Materialien dazu finden lassen, haben mich bewogen, ein eigenes didaktisches Setting zur aktiven Erarbeitung von Ausbildungsreife zu entwickeln, welches ich Ihnen bei Interesse gern vorstelle.

  • Meine Methode ist aktivierend und motivierend zugleich für die Ausbildungsplatzsuchenden.
  • Mit Hilfe meines Instrumentenkastens können Sie Berufsnachwuchs finden, wo sie ihn bisher nicht vermuten.
  • Neue Kriterien in Ihren Auswahlgesprächen helfen, die Anzahl der Abbrüche zu verringern.

Vielleicht geben Sie auch einem benachteiligten jungen Menschen ohne gute Schulzeugnisse eine Chance in Ihrem Unternehmen, weil Sie endlich ein Instrument in der Hand haben, mit dem Sie ihn in seinem Entwicklungsprozess begleiten und unterstützen können, so dass er ausbildungsreif wird und die Ausbildung in Ihrem Unternehmen erfolgreich absolvieren kann.